Miami Rize auf YouTube

"Nenn mich Musiker, nenn mich Künstler, nenn mich verrückt.
Nenn mich wie du möchtest, aber sag nicht, dass ich ein YouTuber bin."

Fotograf Miami Rize
Miami Rize
Rapper, Künstler

Künstler statt YouTuber

Ganz nach dem Motto „Broadcast Yourself“ habe ich vor vielen Jahren begonnen meine Musik und meine Videos u. a. bei YouTube zu veröffentlichen, damit sie andere unterhalten und inspirieren können. Ich selbst sehe mich immer noch als Künstler, der diese Plattform lediglich nutzt, um den eigenen Shit für andere zugänglich zu machen und um mit meinen Fans Kontakt zu haben. Bereits vor YouTube habe ich Musik gemacht und diese veröffentlicht – ich bin also nicht erst durch diesen Kanal zu einem „Künstler“ geworden.

Musik-Kanal: Miami Rize

Das älteste Video auf meinem Kanal ist von 2011. Davor hatte ich einige andere Kanäle, die es inzwischen nicht mehr gibt. Im März 2019 habe ich nun die 65.000 Abonnenten erreicht und habe eine große Reichweite auf meinem Hauptkanal „Miami Rize“. Hauptsächlich findest du dort aktuell Musik, Musikvideos und vielleicht mal das ein oder andere Update-Video von mir.

Gaming-Kanal: Miami Rize Live

Auf meinem Zweitkanal „Miami Rize Live“ streame ich regelmäßig Games, auf die ich Bock habe und beantworte deine Fragen in meinem Format „Just Chatting“. Wenn dir danach ist, komm doch einfach mal in den Chat, während ich streame und tausche dich mit meiner noch kleinen Gaming-Community bei ein paar Runden Fortnite, Battlefield, Sea of Thieves oder was auch immer aus.

Musik-Kanal Miami Rize:

Gaming-Kanal Miami Rize: